News

2018

14.02.2018

Neu in der Agentur: Maike Jüttendonk aus Köln!

© Alexander Hörbe

Ganz herzlich begrüßen wir Maike Jüttendonk als neues Mtglied unseres Agenturensembles!
Maike war nach ihrem Studium in Hannover bis 2015 fest am Theater Münster und danach am Theater Bonn. Zuletzt drehte sie z. B. für die neue RTL-Serie "Lifelines". Aktuell ist sie in Der widerspenstigen Zähmung am Theater Lübeck zu sehen und spielt die Titeltrolle in Die heilige Johanna der Schlachthöfe am Theater Bonn.
"Maike Jüttendonk, die das Bonner Publikum schon als Ada in "Spieltrieb" und als Luise in "Kabale und Liebe" bezauberte, spielt die Johanna einfach grandios. Naiv und zerbrechlich, gleichzeitig ungeheuer stark auf ihrem Weg in den Untergang." (General-Anzeiger)

|

14.02.2018

Wir freuen uns auf Franziska Ferrari!

© Volker Beushausen

Geboren und aufgewachsen am Niederrhein ist Franziska Ferrari, unser aktuell jüngstes Agenturmitglied, derzeit am Westfälischen Landestheater u. a. in "Unterwerfung" von Michel Houellebecq in der Regie von Gert Becker zu sehen:
"Vor allem aber ist es ein Abend der Sprache und der ungeheuren Sprechkunst eines großartigen Ensembles. Einen solchen Premierenbeifall hat das WLT lange nicht erlebt." (Westfälische Rundschau)
Herzlich willkommen, liebe Franziska!

|

14.02.2018

Mareike Hein spielt "Mary Page Marlowe - Eine Frau" am Theater Basel. Premiere: 17. März 2018

© Emanuela Danielewicz

Nach dem Ende ihres Festengagements am Theater Bonn lebt und arbeitet Mareike Hein seit Sommer 2017 freischaffend in Berlin. U. a. arbeitet sie von März bis Mai 2018 gemeinsam mit Alumni StipendiatInnen des Internationalen Forums an einem Projekt für das "shifting perspective Festival" im Rahmen der Berliner Festspiele. (10. - 13.05.2018)
Vorher probt Mareike am Theater Basel unter der Regie von Joe Hill-Gibbins das neue Stück von Tracey Letts Mary Page Marlowe - Eine Frau. Die Premiere ist am 17. März 2018.

|

31.01.2018

"Lazarus" – Musical von David Bowie und Enda Walsh mit André Kaczmarczyk als Valentine. Ab 3. Februar 2018

© Stefan Klüter

David Bowies letzter musikalischer Gruß thematisiert das ewige Leben. "Lazarus" erzählt die Fortsetzung der Geschichte des Außerirdischen Thomas Jerome Newton aus Nicolas Roegs Verfilmung der Science-Fiction-Novelle "Der Mann, der vom Himmel fiel" aus dem Jahre 1976. Die Uraufführung fand kurz vor Bowies Tod in einem kleinen, exklusiven Theater am Off-Broadway statt.
André Kaczmarczyk spielt an der Seite von Hans Paetter Melø Dahl als Newton, Lieke Hoppe als Girl, Rosa Enskat als Elly u.v.a. die Hauptrolle des Valentine. Zu hören sein werden in der deutschsprachigen Erstaufführung (Regie: Matthias Hartmann) viele Bowie-Songs wie "Absolute Beginners, "Heroes" oder "This Is Not America".
Lazarus
Von David Bowie und Enda Walsh
Regie: Matthias Hartmann
Düsseldorfer Schauspielhaus, Gustaf-Gründgens-Platz
Premiere: 03. Februar 2018

Im Dezember feierte außerdem Jeff Koons von Rainald Götz (Künstl. Leitung: André Kaczmarzyk, Robert Koall und Felix Kracke) Premiere in der Sammlung Philara. Für die Termine im März gibt es noch Karten.

|

22.01.2018

Udo Schenk spricht Gary Oldman in "Die dunkelste Stunde“. Seit 18. Januar im Kino

© Axel Berger

Von Anthony McCarten (Die Entdeckung der Unendlichkeit) stammt das Drehbuch zu "Die dunkelste Stunde", dem dramatischen Geschichtspanorama, inszeniert von Joe Wright (Abbitte, Stolz und Vorurteil, Anna Karenina). Mit der inzwischen mit einem Golden Globe ausgezeichneten Rolle als Winston Churchill setzt Gary Oldman darin einen weiteren Meilenstein seines künstlerischen Schaffens. Oldman wurde in der deutschen Fassung wie in den meisten seiner Filme von Udo Schenk synchronisiert.
Ein ausführliches Interview mit Udo Schenk und Dialogregisseur Axel Malzacher hat der Schauspieler und Filmkritiker Robert Hofmann geführt, sein neues Youtube-Format heisst "Hinter dem Mikrofon". Mit spannenden Live-Einblicken in die Synchronarbeiten zu "Die dunkelste Stunde". Chapeau!
Die dunkelste Stunde
Regie: Joe Wright
Universal Pictures
Kinostart: 18.01.2018

|

15.01.2018

Neue Aufnahmen von Tino Mewes!

© Urban Ruths

Es gibt neue Aufnahmen von Tino Mewes! U. a. auch Dialoge mit Marleen Lohse: 2013 waren Tino und Marleen bereits die Protagonisten in "Nashorn im Galopp" von Erik Schmitt, 2016 sprachen sie gemeinsam das Hörspiel "Wasserstoffbrennen" (DKultur). Nun also 2 weitere Statements der beiden: "Guckt er noch?" und "Oliver".
Zuletzt sprach Tino die Rolle des Enzo (Arturo Muselli) in der 3. Staffel der Mafia-Serie Gomorrha, ab 6. März auf SKY Atlantic.
Außerdem hier nochmals ein Hinweis auf die sehenswerte Netflix-Serie You Me Her: Tino synchronisierte darin in 2 Staffeln Greg Poehler in der Hauptrolle als Jack.
Im Fernsehen sah man Tino Mewes kürzlich z. B. im Barcelona-Krimi und natürlich zusammen mit Sarina Radomski ("Schmollbraten") in den neuen TV-Spots für den Ford Fiesta.

|

11.01.2018

Maximiliane Häcke spricht Marine Vacth in "Der andere Liebhaber". Ab 18. Januar im Kino

Als sich die attraktive Chloé (Marine Vacth) in ihren Psychotherapeuten Paul verliebt, scheinen all ihre Probleme gelost. Sie zieht mit ihm zusammen, doch schon bald merkt sie, dass er ihr etwas verheimlicht. Durch Zufall entdeckt Chloé, dass Paul einen Zwillingsbruder hat, der ebenfalls Therapeut ist. Von Neugier getrieben begibt sie sich bei ihm in Behandlung ...
Der andere Liebhaber feierte seine Premiere bei den Filmfestspielen von Cannes 2017, mit großer Lust variiert Francois Ozon darin das Motiv des Doppelgangers auf allen denkbaren filmischen Ebenen. Wie in "Jung & Schön" wird Marine Vacth auch in "Der andere Liebhaber" von Maximiliane Häcke gesprochen.
Der andere Liebhaber
Verleih: Weltkino
Kinostart: 18. Januar 2018

|

10.01.2018

Marc Ben Puch spricht für den Jeep® Compass: "Freedom is in the Details"

Nach der Kampagne für den Jeep® Renegade "Upland" spricht Marc Ben Puch auch den neuen Spot für den Jeep® Compass: "Technologie ist da, damit du dich auf die wichtigen Dinge konzentrieren kannst. Sie soll dir mehr Sicherheit geben. Und die Freiheit zu hören, was du willst. Und zwar jetzt. Und weißt du was? Im Compass geht das. Der Jeep® Compass. "Freedom is in the Details"
Agentur: Leo Burnett
Audioproduktion: Loft Frankfurt
Producer/Casting: Angelika Olma

|

10.01.2018

Neue Aufnahmen von Marleen Lohse & "Nord bei Nordwest" am 11. und 18. Januar im Ersten

© Mathias Bothor

Es gibt neue Aufnahmen von Marleen Lohse! Und von Tino Mewes! U. a. sind bei dieser Gelegenheit auch zwei Dialoge mit Marleen und Tino entstanden!
Beide: "Guckt er noch? Er: "Er guckt noch!" ...

Außerdem:
Seit 2014 spielen Hinnerk Schönemann, Henny Reents und Marleen Lohse (als Tierarzthelferin Jule Christiansen) die Hauptrollen in der Reihe "Nord bei Nordwest". Im Januar sendet das Erste nun zwei neue Folgen:
"Sandy", 11.01.2018, 20.15 Uhr / "Waidmannsheil", 18.01.2018, 20.15 Uhr

|

05.01.2018

Yara Blümel liest für "Der Klang der ungespielten Töne" von und mit Konstantin Wecker. Gärtnerplatztheater

© privat

In Konstantin Weckers Roman "Der Klang der ungespielten Töne" geht es um Musik – und um die Stille. Michael Dangl hat eine Version für drei Sprecher, Violoncello und Orchester erstellt, in der Weckers Roman erstmals in einer literarisch-musikalischen Form auf die Bühne gebracht wird. Neben dem Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz sind live beteiligt: Konstantin Wecker, Michael Dangl, Yara Blümel, Fany Kammerlander, Konstantin Starke und Juan Carlos Falcón

Der Klang der ungespielten Töne

Ein literarisch-musikalischer Abend nach dem gleichnamigen Roman von Konstantin Wecker
Premiere: 26.01.2018, 19.30 Uhr, Gärtnerplatztheater München
Weitere Termine: 07.02. & 01.03. München, 17.02. Wien

|